So sieht eine verhaltenskognitive und emotionale Therapie aus, wie ich sie meinem Büro vorschlage.

Die Therapiesitzungen finden in der Regel wöchentlich in Einzelsitzungen statt und umfassen 50 Minuten. . il s’agit des premières rencontres au cours desquelles nous faisons connaissance et évaluons ensemble le problème que vous avez.

Cette phase vous laisse premièrement le temps de vérifier si vous vous sentez à l’aise, si « le courant passe » entre nous, et si vous êtes prêt à vous engager dans une thérapie. Il est important que vous soyez à l’aise avec moi et que vous ayez envie de vous soigner grâce à la thérapie cognitive, comportementale et émotionnelle.

Lors de cette première phase nous réalisons ensemble l’analyse du problème tel qu’il se présente « ici et maintenant », en explorant ses différents aspects, selon une méthode rigoureuse appellée l’.Fragen, Anliegen und Erwartungen können besprochen werden und Sie bekommen einen Eindruck von der Therapeutin/ dem Therapeuten. Eine gute therapeutische Beziehungwurde in zahlreichen wissenschaftlichen Wirksamkeitsstudien als der größte Garant für eine erfolgreiche Therapie benannt Ces évaluations permettent d’établir une ligne de base.

Was möchten Sie in der Psychotherapie erreichen? Für viele mag das schwierig klingen, aber es lohnt sich, sich diese Frage im Vorfeld zu stellen. Je klarer Sie Ihre Ziele formulieren können, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie diese Ziele im Verlauf der Therapie erreichen.

Behandlung : Die Behandlung ist vergleichbar mit einer anstrengenden, aber lohnenswerten Bergetappe auf der Wanderung Ihres Lebens. Wären wir, also die Psychotherapeuten, Ihre Reisebegleitung, so würden wir in Ihrem Tempo vorwärts gehen. Nach jeder Etappe würden wir innehalten und überprüfen, ob wir auf dem richtigen Weg wären. Wir würden Pausen machen und zurückschauen, Fortschritte würdigen und uns darüber freuen. Wir wären uns auch der Möglichkeit des Strauchelns oder Unwetters bewusst. Dies wären gute Möglichkeiten, innezuhalten und zu überlegen, was wir bisher noch nicht berücksichtigt haben. Wir würden uns an den zurückgelegten Weg erinnern, uns dadurch motivieren, die Reise fortzusetzen. Wir würden die Reisebegleitung wiederholt prüfen und Sie würden den Zeitpunkt bestimmen, ab dem Sie die Begleitung nicht mehr bräuchten, um Ihren Weg gestärkt weiter zu gehen. An vielen Stellen der Behandlung wird Ihre aktive Mitarbeit gefragt sein. Dies kann in Form von Selbstbeobachtungen, Protokollen oder Übungen der Fall sein. Ziel ist hierbei meist die Erarbeitung neuer Bewältigungsstrategien. Nicht selten löst das Beschreiten neuer Wege Unsicherheit oder Angst aus. Es ist somit vollkommen normal, dass sich Ihr Befinden im Verlauf einer Therapie auch einmal verschlechtern kann. Dies ist kein Zeichen von Misserfolg, sondern eine oft natürliche Folge von Veränderung. Eben diese Veränderung kann der erste Schritt der Besserung sein!

Les progrès sont régulièrement évalués; des auto-observations et la passation de questionnaires permettent de mesurer les changements.

À la fin de chaque séance de thérapie comportementale, je vous donne des tâches à faire chez vous. Rassurez-vous, celles-ci sont simples et rapides à faire !

Elles sont importantes pour le bon fonctionnement de la thérapie. Ces exercices seront étudiés, pendant la séance, et commentés ensemble. Ainsi, s’il y a des choses que vous n’avez pas comprises, je vous les réexplique.

Ende der Behandlung : une fois les objectifs atteints, la phase de traitement s’arrête. Pour autant, le thérapeute n’ « abandonne » pas le patient. Celui-ci est invité à revenir en séance, 2 ou 3 fois, à des intervalles de temps de plus en plus longs (environ 1 mois, 3 mois et 6 mois après la fin de la deuxième phase). Il s’agit de vérifier que les progrès se maintiennent, de consolider les acquis, de « prévenir » les rechutes, de revoir ensemble les outils appris en thérapie, etc.